Loading...
Loading...

Residency Feb|März|Apr 2012

Katja Schenker

* 1968 in St. Gallen, lebt in Zürich

* 1968 in St. Gallen, lebt in Zürich
1999 / 2000 Hospitanz an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich, heute HdKZ
1995–1996 Studium an der Ecoles des Hautes Etudes Paris
1989–1997 Studium an der Universität Zürich, lic. phil. I in den Fächern Komparatistik, Kunstgeschichte, Philosophie
Stipendien und Preise
2016 Werkbeitrag Kanton Zürich
2015 Performancepreis Schweiz 2015
Prix Visarte 2015
2013 Werkbeitrag Kanton Zürich
Werkbeitrag Kanton St. Gallen
2012 Atelierstipendium Ankerfabrik Wien
2009 Auszeichnung für Nougat (Block) von Kulturplatz, SRF Schweizer Radio und Fernsehen
Atelierstipendium Sitterwerk St. Gallen
2007 Werkbeitrag der UBS Kulturstiftung
2005 Goldener Hase für swisstopo als Beste Landschaft 2005 von Hochparterre und Kulturplatz, SRF Schweizer Radio und Fernsehen
Swiss Art Award
2004 Swiss Art Award
2003 Swiss Art Award
2002 Förderpreis der Alexander Clavel Stiftung Riehen
2000 Stipendium der Janggen-Pöhn-Stiftung, St. Gallen
1992 Atelierstipendium der Stiftung Binz39, Scuol Nairs
Kunst im öffentlichen Raum
2017 Fachhochschule Nordwestschweiz Muttenz
2015 Bundesamt für Gesundheit BAG, Campus Liebefeld, Bern (Kat.)
2014 Kehrichtverbrennungsanlage Winterthur
2012 Kantonsschule Wetzikon (Kat.)
2011 Kläranlage Uster
Zuger Kantonsspital (Kat.)
Kinderheim Brugg
2009 Basellandschaftliche Gebäude Versicherung, Liestal (Kat.)
Suworow-Haus, Altdorf
2007 Stadion Letzigrund Zürich (Kat.)
2007 PileUp am Rhein, Rheinfelden
2005 Bundesamt für Landestopografie Bern (Kat.)
2004 Schulhaus Im Birch Zürich, Live-Art, 5. 11. 2004 (Kat.)
Performances
2015 PerformanceProcess, Centre culturel Suisse, Paris, peau articulée, 24. 11. 2015
Performancepreis Schweiz, Kunstmuseum Luzern, vesuv, 17. 10. 2015
Galerie Mitterrand, Paris, lüften, 28.5. 2015
2014 Arcoop Genève, vesuv, 11. 10 2014
2013 Suzhou Jinji Lake Art Museum, moll, 24. 8. 2013
Helmhaus Zürich, veröffnen, 3. 5. 2013
2012 Kunstmuseum Olten, Mit angewinkelten Beinen, 8. 9. 2012
2011 Teppich: offen, Theater Neumarkt Zürich, lüften, 21. 12. 2011
Who Is Afraid of Performance Art?, Le Commun, Bâtiment d’art contemporain Genf, forteresse, 17. 11. 2011
3 Stunden 57 Minuten, Katharinen St. Gallen, lüften, 3. 11. 2011
Kunstverein Konstanz, moll, 11. 2. 2011 (Kat.)
2010 migma Performancetage, Kunsthalle Luzern, forteresse, 12. 11. 2010
paysage en mouvement, Zermatt, freie Enden, 11. 9. 2010
2009 Stromereien 09, Performance Festival Zürich, freie Enden, 2. + 3. 8. 2009
Forde Espace d’art contemporain Genf, freie Enden, 19. 5. 2009 (Kat.)
2008 Cabaret voltaire Zürich, lüften, 5. 12. 2008
2007 deSingel Antwerpen, lüften, 26. 4. 2007
2006 Les bains Brüssel, lüften, 17. 6. 2006
ART Basel, sauvée, 16. 6. 2006
2005 Kunsthalle Zürich, lüften, 21. 12. 2005
Points d’impact Genf, Wirbel, 10. 6. 2005
Swiss Art Awards Basel, lüften, 6. 6. 2005 (Kat.)
Schweizerische Mobiliar Bern, füllen, 8. 3. 2005
2004 Schulhaus Im Birch Zürich, halten solange sie hält I + II 5. 11. 2004 (Kat.)
Kunsthof Zürich, füllen, 21. 6. 2004
Swiss Art Awards Basel, Aufstand, 8. 6. 2004 (Kat.)
Kunstmuseum St. Galllen, überdreht, 1. 2. 2004
2003 Architektur Forum Ostschweiz St.Gallen, reizen, 17. 11. 2003
Buchhandlung Krauthammer Zürich, halten solange sie hält I, 18. 9. 2003
International Performance Art Willisau, facile, 23. 8. 2003
Môtiers 2003, art en plein air, überdreht, 21. 6. 2003 (Kat.)
Swiss Art Awards Basel, durchtrieben, 9. 6. 2003 (Kat.)
Schweizerisches Institut für Kunstwissenschaft Zürich, reizen, 20. 5. 2003
Kunstmuseum Basel, reizen, 21. 2. 2003
Projektraum exex St. Gallen, stopfen, 20. 2. 2003
2002 mu.dac Lausanne, stopfen, 7. 12. 2002
mu.dac Lausanne, envers, 6. 12. 2002
Insel Ufenau, rasen, 1. 8. 2002
Swiss Art Awards Basel, gern, 5. 6. 2002
Wenkenhof Riehen, da und dort, beide, 1. 6. 2002
2001 Bone 4 Performance Szene Schweiz, Stadtgalerie Bern, draguer, 6. 12. 2001
Kunsthalle Zürich, weiche Knie, 22. 5. 2001
2000 Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich 125-Jahr Feier, orte, 19. 7. 2000
sabotage, shed im eisenwerk Frauenfeld, reizen, 13. 4. 2000 (Kat.)
shed im eisenwerk Frauenfeld, envers, 7. 4. 2000
1999 Circuit Lausanne, reizen, 4. 12. 1999
Ausstellungen
2016 Dienstgebäude Zürich, Catch of the Year, 26. 11. 2016 – 4. 2. 2017
Basel, Der Totentanz hat sich zur Herbstmesse eingeladen, 29. 10. 2016 – 13. 11. 2016
Cimetière des Rois Genève, Open End, 16. 9. 2016 – 30. 11. 2016
Haus Konstruktiv Zürich, Werkschau 2016, 22. 9. 2016 – 2. 10. 2016
museumbickel Walenstadt, ausgezeichnet, 22. 3. 2016 – 22. 5. 2016
2015 Kunstraum Engländerbau Vaduz, Heimspiel 15, 11. 12. 2015 – 21. 2. 2016
PerformanceProcess, Centre culturel Suisse Paris, 18. 9. 2015 – 13. 12. 2015
Des Seins à Dessein, Espace Arlaud Lausanne, 12. 9. 2015 – 8. 11. 2015
Domaine du Muy, parc de sculptures contemporaines, ab 13. 7. 2015
Galerie Mitterrand, Paris, 29. 5. – 1. 8. 2015
Kochi Muziris Biennale, Kerala Indien, Screening und talk, 21. 2. 2015 – 24. 2. 2015
Espace d’art contemporain (les halles), Porrentruy, Zementgarten, 15. 2. – 12. 4. 2015
Kunsthalle Bern, Morgenröte, aurora borealis and Levantin: into your solar plexus, 30. 1. 2015 – 7. 6. 2015
Museo d’arte contemporanea di Villa Croce, Genova, L’immagine di se, 4. 2. 2015 – 22. 2. 2015
2014-2015 Marie-Christine Gailloud-Matthieu, en bas, 21. 11. 2014 – 2. 5. 2015
2013 Jinji Lake Art Museum Suzhou,卡特娅·辛克作品展, 25. 8. – 24. 11. 2013 (Kat.)
Helmhaus Zürich, Talk to the Hand, 4. 5. – 23. 6. 2013
2012 Espacio trapézio Madrid, The Pictured Self, 19. 10. – 11. 11. 2012
Remise Zürich, Double Track, 27. 10. 2012
Salle Equilibre et espace urbain Fribourg, Remue-Ménage, 3. 10. – 14. 10. 2012
Kunstmuseum Olten, Katja Schenker. Mit angewinkelten Beinen, 9. 9. – 4. 11. 2012
Bündner Kunstmuseum Chur, Präparat Bergsturz Konservierte Bewegung, 25. 8. 2012 – 8. 11. 2012 (Kat.)
Helmhaus Zürich, Wettbewerb für Bildende Kunst der Stadt Zürich 2012, 28. 7. – 9. 9. 2012
He Xiangning Art Museum, Shenzhen, China, I am where I am, 28. 5. – 22. 7. 2012 (Kat.)
Cercle Artistic de Sant Lluc Barcelona, Videoperforman.ch, 20. 5. – 17. 6. 2012
Kunstmuseum des Kantons Thurgau Kartause Ittingen, 10’000 Stunden. Über Handwerk, Meisterschaft und Scheitern in der Kunst, 13. 5. 2012 – 30. 9. 2012 (Kat.)
Fontanapark Chur, säen, ernten, glücklich sein, 6. 5. 2012 – 28. 10. 2012 (Kat.)
2011-2012 Kunsthaus Baselland, meubler la solitude, 27. 11. 2011 – 17. 1. 2012 (Kat.)
Dienstgebäude Zürich, Catch of the Year, 2. 12. 2011 – 7. 1. 2012
2011 Môtiers 2011 art en plein air, 18. 6. – 18. 9. 2011 (Kat.)
Museum Rehmann, Laufenburg, Der andere Blick, 17. 6. 2011 – 18. 12. 2011
Bex, Territoires, 5. 6. – 25. 9. 2011 (Kat.)
Kunstverein Konstanz, moll, 12. 2. – 3. 4. 2011 (Kat.)
2010 Haus für Kunst Uri, Edition 5 Erstfeld, 12. 6. – 22. 8. 2010 (Kat.)
Berner Fachhochschule Biel, Patterns – Strukturen der Natur in Kunst und Design, 21. – 25. 4. 2010
Bourg Lausanne, Art Vidéo Suisse, 17. 2. 2010
Kunstmuseum Bonn, Videonale, 3. 2. 2010
2009-2010 Kunstmuseum Olten, Jahresausstellung 2009. 2. 12. 2009 – 17. 1. 2010
Kunstmuseum St. Gallen Heimspiel. Ostschweizer Kunstschaffen, 5. 12. 2009 – 31. 1. 2010
2009 K3 Zürich, Wicker is the next big thing, 19. 12. – 31. 12 2009
Dienstgebäude Zürich, catch of the year, 11. 12. – 24. 12. 2009
Biel, Utopics, 11th Swiss Sculpture Exhibition, 30. 8. – 25. 10. 2009 (Kat.)
2008-2009 Kunstmuseum Solothurn, Jahresausstellung 2008, 23. 11. 2008 – 4. 1. 2009
2008 Kunsthalle Luzern, Kunscht isch gäng es Risiko (Risky Business Art), 5. 9. – 5. 10. 2008
Bern, artpicnic, 9. 5. – 6. 7. 2008 (Kat.)
2007-2008 Kunstmuseum Olten, Jahresausstellung 2007. 2. 12. 2007 – 6. 1. 2008
2007 Kunsthaus Zürich, Video Lounge. Künstlervideos aus der Sammlung des Kunsthaus Zürich, 7. 9. – 18. 11. 2007 (Kat.)
Helmhaus Zürich, Werk- und Atelierstipendien der Stadt Zürich, 14. 7. – 19. 8. 2007
Môtiers 2007 art en plein air, 23. 6. – 23. 9. 2007 (Kat.)
2006-2007 Kunstmuseum St. Gallen, Heimspiel Ostschweizer Kunstschaffen, 16. 12. 2006 – 11. 2. 2007
2006 Neue Kunsthalle Wattwil, 15. 9. – 10. 2006
Seedamm Kulturzentrum Pfäffikon, Vom Schweifen der Linien. Zeitgenössische Zeichnungspositionen, 5. 3. – 7. 5. 2006 (Kat.)
Museum für Gestaltung Zürich, Die Besten 05, 21. 12. 2005 – 8. 1. 2006 (Kat.)
2005 Les Complices Zürich, Boutique – Art for the Masses, 7. 12. – 24. 12. 2005
Swiss Art Awards Basel, 6. 6. – 21. 6. 2005 (Kat.)
Centre PasquArt Biel, Sammlung Moderne Kunst Seedamm Kulturzentrum, 19. 3. – 15. 5. 2005
Schweizerische Mobiliar Bern, Ladies first. Madonnen, Musen und Modelle, 8. 3. – 29. 4. 2005
2004 Seedamm Kulturzentrum Pfäffikon, Aus der Natur, 5. 9. – 31. 10. 2004 (Kat.)
Swiss Art Awards Basel, 14. 6. – 21. 6. 2004 (Kat.)
Contemporary Art Center Vilnius, Swiss Art Videolobby, 7. 5. – 13. 6. 2004 (Kat.)
Kunstraum Baden, Identität, 30. 4. – 13. 6. 2004 (Kat.)
2003-2004 Kunstmuseum / Kunsthalle / exex St. Gallen, Heimspiel. Ostschweizer Kunstschaffen, 5. 12. 2003 – 1. 2. 2004
Textilmuseum St. Gallen, 24. 9. 2003 – 25. 4. 2004 (Kat.)
2003 Centre pour l’image contemporaine Genf, 10e Biennale de l’Image en Mouvement, 7. – 15. 11. 2003 (Kat.)
Landpartie No. 3, Zürich, 28. 9. – 28. 11. 2003
roentgenraum Zürich, Behind the Wall, 26. 9. – 5. 12. 2003 (Kat.)
Môtiers 2003. art en plein air, 21. 6. – 21. 9. 2003 (Kat.)
Swiss Art Awards Basel, 17. 6. – 23. 6. 2003 (Kat.)
Projektraum exex St.Gallen, schenker, schenker und schenker, 9. 1. – 20. 2. 2003
2002 Dampfzentrale Bern, V.I.D. Festival für Videokunst, 5. – 7. 7. 2002
Swiss Art Awards Basel, 11. – 17. 6. 2002
Garten auf der Insel Ufenau, perforum Pfäffikon, flower power, April – September 2002 (Kat.)
salle de bains @ Museum Bellerive Zürich, überschäumen, 10. 4. – 19. 5. 2002 (Kat.)
Helmhaus Zürich, Sabina Baumann, Katrin Freisager, Cat Tuong Nguyen, Katja Schenker, 7. 2. – 17. 3. 2002
Helmhaus Zürich, Wald Explosionen, 30. 11. 2001 – 13. 1. 2002 (Kat.)
2001 Center for Contemporary Art Plovdiv, Bulgaria Communication Front 2001 / project of electronic and media art and theory, 1. – 22. 6. 2001
2000 roentgenraum Zürich, rest, 29. 9. – 29. 10. 2000 (Kat.)
Swiss Art Awards Basel, 20. 6. – 2. 7. 2000
shed im eisenwerk Frauenfeld, sabotage, 14. 4. – 19. 5. 2000 (Kat.)
1999 Circuit Lausanne, Présentation du Kunstsalon céleste & eliot de Zurich …, 26. 11. – 18. 12. 1999
Broschüren und Kataloge
2015 52 Lieblingsbilder aus der Sammlung des Kunstmuseums Olten, herausgegeben von Katja Herlach und Dorothee Messmer, Olten 2015
Liebefeld. Die Geschichte eines Areals, herausgegeben vom Bundesamt für Bauten und Logistik BBL Bern, Bern 2015
le phare. Numéro spécial PerformanceProcess, journal no 21, herausgegeben von Centre cultutrel Suisse Paris, Paris 2015
Des Seins à Dessein, herausgegeben von Marie-Christine Gailloud-Matthieu, Lausanne 2015
Prix Visarte 2015, Themenheft von Hochparterre, September 2015, Zürich 2015
2013 Smoky Pokership. Transformation Performance, herausgegeben von Sibylle Omlin, Nürnberg 2013
Katja Schenker, Katalog zur Ausstellung Suzhou Jinji Lake Art Museum, Suzhou China 2013
The Swiss Confederation and the Arts: A 150-Year Retrospective View of „Art and Architecture“, Andreas Münch in Pavilions / Art in Architecture, Bruxelles 2013
Mind the Gap Kunsthof Zürich Materialien und Dokumente 1993 – 2013, herausgegeben von Christoph Schenker, Andrea Portmann, Zürich 2013
Kunst und Architektur im Dialog, 50 Kunst-und-Bau-Werke in Zürich, herausgegeben von Roderick Hönig und Stadt Zürich, Amt für Hochbauten, Zürich 2013
2012 Einweihungsdokumentation Kantonsschule Zürcher Oberland Sanierung Kleiner Spezialtrakt, herausgegeben Baudirektion Kanton Zürich 2012
Präparat Bergsturz, herausgegeben von Katharina Ammann, Priska Gisler, Luzern/Poschiavo 2012
Säen, ernten, glücklich sein, herausgegeben von Art Public Chur und Luciano Fasciati, Zürich, 2012
I Am the Space Where I Am, Swiss Women’s Contemporary Art Exhibition, herausgegeben von He Xiangning Art Museum, Shenzhen China, 2012
10’000 Stunden, über Handwerk, Meisterschaft und Scheitern in der Kunst, herausgegeben von Dorothée Messmer, Verlag für moderne Kunst Nürnberg, 2011
Paysage Son Image, herausgegeben von Sibylle Omlin, Ecole cantonale d’art du Valais, 2012
2011 Katja Schenker – arbeiten an der Erdoberfläche, Verlag für moderne Kunst Nürnberg, 2011
Territoire, herausgegeben von Noémi Enz, Pascal Häusermann und Jessica Schupbach, 2011
Môtiers art en plein air 2011, Katalog zur Ausstellung, 2011
Landschaftsgärten und Gartenlandschaften, Thomas Freivogel in Berns Moderne Zeit. Das 19. und 20. Jahrhundert neu entdecken, Bern 2011, S. 542
2010 Edition 5 Erstfeld, herausgegeben von Ruth Nyffeler, Jürg Nyffeler, Barbara Zürcher, Katalog zur Ausstellung im Haus für Kunst Uri, 2010
Forde 1994-2009 herausgegeben von Véronique Yersin und Madeleine Amsler, Zürich, 2010
2009 Utopics Systems and Landmarks herausgegeben von Simon Lamunière, Zürich, 2009
Neue Wege in Architektur, Städteplanung, Landschaftsgestaltung und Ökologie herausgegeben von Basellandschaftliche Gebäudeversicherung, 2009
On Site, Fieldwork2 herausgegeben von Landscape Architecture Europe
Le paysage envisagé von Robert Ireland, Collection Archigraphy Paysages, Gollion, 2009
2007 Video Lounge Kunsthaus Zürich herausgegeben von Tobia Bezzola und Franziska Lentzsch, Zürich, 2007
Stadion Letzigrund Zürich, herausgegeben von Stadt Zürich Hochbaudepartement Daniel Kurz, Zürich 2007 + DVD
Kunst und Bau Stadion Letzigrund, herausgegeben von Susann Wintsch, Bettina Burkhardt, Stadt Zürich, Amt für Hochbauten, Zürich 2007 + DVD
Môtiers art en plein air 2007, Katalog zur Ausstellung, 2007
2006 Sensationen. Eine Zeitreise durch die Gartengeschichte von Nadine Olonetzky, Basel/Boston/Berlin, 2006
Bekanntmachungen, Katalog zur Ausstellung in der Kunsthalle Zürich, Zürich, 2006 +DVD
Vom Schweifen der Linien, Broschüre zur Ausstellung im Seedamm Kulturzentrum Pfäffikon, 2006
2005 Global City – Global Art? im Geschäftshaus Steinfels, Zürcher Kantonalbank, 2005
Swiss Art Awards 2005, Bundesamt für Kultur, Bern 2005
Live-Art. Performances + Aktionen Schule im Birch Zürich Oerlikon DVD herausgegeben von Karin Frei-Bernasconi Amt für Hochbauten Stadt Zürich, 2005
2004 Swiss Art Awards 2004, Bundesamt für Kultur, Bern 2004
Kunst im Un-Privaten herausgegeben von Peter Stohler, Carole Klopfenstein, Daniel Walser, Zürich 2004
Katja Schenker / Chantal Michel, perforum Spezialausgabe, Broschüre zur Ausstellung im Seedamm Kulturzentrum Pfäffikon 2004
Swiss Art Videolobby, Broschüre zur Ausstellung, Vilnius 2004
2003 Salle de Bains, Broschüre zu den Ausstellungen im Museum Bellerive, herausgegeben von Peter Stohler und Roger Fayet, Zürich 2003
Swiss Art Awards 2003, Bundesamt für Kultur, Bern 2003
10ième Biennale de l’Image en Mouvement, Katalog, Genf 2003
blütenweiss bis rabenschwarz. St. Galler Frauen – 200 Porträts, herausgegeben von Marina Widmer und Heidi Witzig, Zürich 2003
art en plein air Môtiers 2003, Katalog zur Ausstellung, 2003
2001 Wald / Explosionen, Katalog zur Ausstellung im Helmhaus, herausgegeben von Simon Maurer, Zürich 2001
Artikel in Zeitungen oder Zeitschriften
2015 Sich mit Haut und Haaren zur Verfügung stellen. Interview mit Katja Schenker, Paulina Szczesniak in Tagesanzeiger, 15. 10. 2015
Katja Schenker. Zementgarten, Alice Henkes in Kunstbulletin 4/2015
2014 Katja Schenker. Kerberos, Lucia Angela Cavegn in Kunstbulletin 7-8/2014, S. 115
Altes Wasser in neuen Schläuchen. Zeitgenössische Künstlerbrunnen, Simon Baur in Kunst und Architektur 2 / 2014, S. 16
Verweile nicht Du bist so schön, Nadine Olonetzky in Werkspuren 2 / 2014, S. 14
2012 Katja Schenker. Mit angewinkelten Beinen, Irene Müller in Kunstbulletin 11/2012, S. 82
Triefende Schwämme, Christina Genova in St. Galler Tagblatt, 27. 9. 2012
Wechselspiel zwischen Kunst und Natur. Katja Schenkers künstliche Steinkonglomerate, Zara Reckermann in Kunst und Architektur, Nr. 3 2012
Im Glanz der 1950er Jahre, Walter Sturzenegger in Zürcher Oberländer, 9. 2012
Eine Plattform für Zürcher Kunstschaffende, Philipp Meier in Neue Zürcher Zeitung, 28. 7. 2012
Mit Verstand, Herz und Hand, Christina Genova in St. Galler Tagblatt, 31. 5. 2012, S. 11
Betrachter aktivieren Kunst, in Bündner Tagblatt, 5. 5. 2012, S. 1 + 19
Sie haben gesät und dürfen jetzt Kunstwerke ernten, Die Südostschweiz, 5. 5. 2012, S. 11
2011 Snoepgoed voor het oog, in Blauwe Kamer, Wageningen, Oktober 2011
Im Fluss der Zeit, Renato Bagattini, 27. 9. 2011, im Tagesanzeiger, S. 25 / Zürcher Oberländer, S. 9
En route, Simon Baur in Neue Zürcher Zeitung, 20. 8. 2011
Details aus der Natur werden zu Bildern, Monika Wegmann in Neue Zuger Zeitung, 10. 8. 2011, S. 21
Katja Schenker, ‚moll’ von Irene Müller, in Kunst-Bulletin Nr. 4 2011, S. 72f
Katja Schenkers aufregende Welt aus Papier von Dominique Eigenmann, in Tages-Anzeiger, 23. 3. 2011
Gebirgspartituren von Simon Baur, in NZZ, 19. 3. 2011, S. 59
2010 Landschaftskunst mit Patina von Roderick Hönig, in Hochparterre Nr. 8 / 2010, S. 8f
Utopics, 11th Swiss Sculpture Exhibition von Tota Goya, in Kenchiku Note, Nr. 8 2010, S. 7
Das Heimspiel als ein Stück Nagelfluh von Ursula Badrutt, in: St. Galler Tagblatt, 8. 1. 2010, S. 13
Cartography and Architecture: Interplay between Reality and Fiction von Lorenz Hurni und Gerrit Sell, in The Cartographic Journal Vol. 46 Nr. 4, S. 323ff
2009 Biel steht Kopf von Gerhard Mack, in: NZZ am Sonntag, 13. 9. 2009, S. 54
11. Plastikausstellung in Biel – Annexion einer Stadt in: Kunst-Bulletin Nr. 9 2009. S. 22ff
Der graue Block von Ursula Badrutt, in: St. Galler Tagblatt, 21. 8. 2009, S. 54
Kunst und Natur im Pas de deux von Jacqueline Burckhardt, in: anthos Zeitschrift für Landschaftsarchitektur, Nr. 1 / 2009, S. 16ff
2008 Art and Architecture in: A supplement published by The Architectural Review, October 2008, S. 15
Künstlerischer Grundbruch von Roderick Hönig, in: Hochparterre Nr. 5 / 2008, S. 83
Die sinnlichen Landschaftsgärten der Katja Schenker von Kathrin Frauenfelder, in: Kunst + Stein Nr. 2 / 2008, S. 23ff
Rheinfelden: ‚PileUp am Rhein’ von Katja Schenker von Irene Müller, in Kunst-Bulletin Nr. 3/2008, S. 77
2007 Adam Sherrett Talks To Franziska Lentzsch in NY ARTS, November/December 2007, S. 38
Das Schweizerische Skulpturen-Münster von Barbara Basting in Tages-Anzeiger 2. 8. 2007, S. 37
Kunstrouten wider die Routine von Sarah Pfister in Der Bund 11. 7. 2007
Schall, Schwindel – Basale Wahrnehmungen als Mittel der Gestaltung in der Kunst von Katrin Luchsinger, in Umsichten, Jahrbuch 2006, HGK Zürich 2007
2006 Bern: Katja Schenker im Bundesamt für Landestopografie von Irene Müller, in Kunst-Bulletin Nr. 5/2006, S. 85
2005 Architektur, Landschaft, Design: Die Besten 05, Hochparterre Nummer 12, Dezember 2005
Eine Kartenruine als Gartenruine von Isabel Haupt, in: topiaria helvetica, Jahrbuch Schweizerische Gesellschaft für Gartenkultur 2005, S.11-17
Links sehen Sie ‚Die Liegenden‘, Roderick Hönig in Beilage zu Hochparterre 6-7, 2005
2003 Flauschig Weiches wird zwanghafte Verzweiflung von Ursula Badrutt Schoch, St. Galler Tagblatt 22. 2. 2003
touch and go von Ursula Badrutt Schoch, St. Galler Tagblatt 5. 2. 2003
2002 Reif für die Insel von Urs Steiner, Neue Zürcher Zeitung 6. 5. 2002
Exerziersaal und Wellness-Tempel von Monika Burri, Tages-Anzeiger 26. 4. 2002
Katja Schenker im Museum Bellerive, Kunst-Bulletin Nr. 5, 2002
Insert
2009 Insert in: ganz nah. Von der Entwicklung der Landschaft, herausgegeben von forum andere Musik, Sulgen/Zürich 2009
2004 Insert in: Opus Tessellatum. Festschrift für Peter Cornelius Claussen, herausgegeben von Daniela Mondini, Samuel Vitali, Hildesheim, Zürich, New York 2004
1999 loops, Insert in: Kunstbulletin Nr. 12 / 1999

 vA_KS-04
 vA_KS-06
 vA_KS-07
 vA_KS-05
 vA_KS-03
 vA_KS-02
Abschlusspräsentation April 2012